GUE Doubles Primer

Zielsetzung

Der GUE Doubles Primer Kurs ermöglicht Tauchern einen einfachen Umstieg auf das Tauchen mit Doppelgeräten. Hiermit einher gehen natürlich Konfigurationsanpassungen der Automaten, Aufbau von Brückenventilen und Grundlagen des Ventilmanagements.

Voraussetzungen

  1. Einstiegsbrevet (GUE Recreational 1, OWD, CMAS* oder vergleichbar)
  2. Ausrüstung gemäß der GUE Vorgaben (Bei Fragen zur Ausrüstung bitte einfach melden!)
  3. gültige Tauchtauglichkeit
  4. Mindestalter 16 Jahre
  5. Tauchunfallversicherung
  6. Nichtraucher
  7. Die Kurse werden zentral auf der GUE Seite gebucht. Es ist notwendig, dass ihr euch einen Account und ein Student Profile anlegt.

Kursinhalt

Dieser Kurs kombiniert theoretische Vorträge und praktische Übungen im Wasser. Ferner konzentriert er sich auf die Steigerung der Kenntnisse in der Konfiguration von Doppelpaketen durch die richtige Kontrolle des Auftriebs, des Trimm, des Vortriebs, des Teamworks und anderer GUE-Prinzipien.

Kursstandards

  1. Maximaltiefe 18 Meter
  2. Keine Dekompressionsstops
  3. Kein Overhead-Environment

Kursmaterial

Alle Schulungsmaterialien sind nach der Anmeldung als Online-Download verfügbar.

Themen

  1. Einführung: Organisation und Kursübersicht (Ziele, Grenzen, Erwartungen)
  2. Doppelpack-Einführung
  3. Erweiterung der Taucherfähigkeit
  4. Regler, Tiefenmesser, Manometer und Schlauchführung
  5. Trimm und Tarierung
  6. Überblick über die Fähigkeiten
  7. Tauchgang Besprechung
  8. Awareness

Drills

  1. Gas Analyse
  2. V-Drill
  3. S-Drill
  4. Tauchgang Besprechung
  5. Teampositionierung
  6. Kommunikation

Angestrebte Tauchfertigkeiten

  1. Nachweis von Kenntnissen in sicheren Tauchtechniken; Dazu gehören Vorbereitungen vor dem Tauchen, Aktivitäten im Wasser und eine Nachbesprechung.
  2. Nachweis von Kenntnisse über die erforderliche Kursausrüstung und ein Verständnis für die Konfiguration der GUE-Ausrüstung.
  3. Nachweis über gute Trimm- und Tariereigenschaften, also ein ungefähres Referenzmaximum von 30 Grad gegenüber der Horizontalen, während Sie sich innerhalb von 1,5 Meter Zieltiefe befinden.
  4. S-Drill
  5. V-Drill
  6. Demonstration von kontrolliertem Auf- und Abstieg.