GUE Rec-1

Zielsetzung

Der GUE Rec-1 vermittelt alle wesentlichen Fähigkeiten, die für Tauchübungen erforderlich sind. Es hilft jedem angehenden Taucher, Fertigkeiten zu entwickeln, die Komfort, Vertrauen und Kompetenz im Wasser sowie zukünftige Fortbildungen unterstützten.

Voraussetzungen

  1. gültige Tauchtauglichkeit
  2. Mindestalter 16 Jahre
  3. Tauchunfallversicherung
  4. Nichtraucher
  5. Die Kurse werden zentral auf der GUE Seite gebucht. Es ist notwendig, dass ihr euch einen Account und ein Student Profile anlegt.

Kursinhalt

Der Rec-1 Kurs wird an mindestens fünf Tagen durchgeführt und umfasst vierzehn Tauchgänge und mindestens vierzig Stunden Theorieunterricht.

Kursstandards

  1. Maximaltiefe 21 Meter
  2. Keine Dekompressionsstops
  3. Kein Overhead-Environment
  4. Kein Nacht-Tauchgang

Kursmaterial

Alle Schulungsmaterialien sind nach der Anmeldung als Online-Download verfügbar.

Themen

  1. Einführung: Organisation und Kursübersicht (Ziele, Grenzen, Erwartungen)
  2. Bildung einer soliden Grundlage
  3. Erkundung der Unterwasserwelt
  4. Gasmanagement und Tauchplanung
  5. Dekompression
  6. Sicherheitsgewinn durch das GUE-System

Drills

  1. Beherrschen der Ausrüstung
  2. Gas Analyse
  3. Tauchgang Besprechung
  4. Teampositionierung
  5. Kommunikation
  6. S-drill
  7. Flossenschlag Techniken
  8. Setzung einer Boje
  9. Geradlinige Kompassnavigation

Angestrebte Tauchfertigkeiten

  1. 275 Meter in unter 14 Minuten schwimmen
  2. 15 Meter ohne Atemgerät tauchen
  3. Nachweis von Kenntnissen in sicheren Tauchtechniken; Dazu gehören Vorbereitungen vor dem Tauchen, Aktivitäten im Wasser und eine Nachbesprechung.
  4. Nachweis von Kenntnisse über die erforderliche Kursausrüstung und ein Verständnis für die Konfiguration der GUE-Ausrüstung.
  5. Nachweis über gute Trimm- und Tariereigenschaften, also ein ungefähres Referenzmaximum von 30 Grad gegenüber der Horizontalen, während Sie sich innerhalb von 1,5 Meter Zieltiefe befinden.
  6. S-Drill
  7. Nachweis über Sicherheitsbewusstsein gegenüber der Teammitglieder
  8. Demonstration von mindestens 2 Flossenschlag Techniken
  9. Kenntnis über 5 grundlegenden Rettungstechniken